BPO Capture 4/SAP

Beleglesung in hoher Qualität „out of the box“ –
das beschreibt BPO Capture 4/SAP.

Die zugrunde liegende Technologie und OCR (Optical Character Recognition) hat sich im produktiven Einsatz hundertfach bewährt und bietet direkt nach der Installation und ohne Trainingsmaßnahmen im Vorfeld sehr gute Lese-Ergebnisse

BPO Capture 4/SAP arbeitet auf der Basis einer Ganzseiten-OCR und filtert aus dem erkannten Volltext im Freiformverfahren die relevanten Belegmerkmale. Um die Lesequalität zu erhöhen und die Lese-Ergebnisse abzusichern, vergleicht BPO Capture 4/SAP die wesentlichen Daten mit Stamm- und Bewegungsdaten aus ihrem SAP-System.

Lieferanten werden über eindeutige Identifikatoren wie IBAN und USt-ID erkannt, wobei bei der Einrichtung des Systems die Wahl zwischen Pflicht- und optionalen Feldern besteht, genauso wie die Validierung mit den Kreditorenstammdaten und aktuellen Bestellnummern.

BPO Capture 4/SAP
BPO Capture 4/SAP

BPO Capture 4/SAP bedeutet aber nicht nur Rechnungslesen in hoher Qualität und Performance, auch Lieferanten-Auftragsbestätigungen können verarbeitet werden, ebenso mag es sinnvoll sein, das Auslesen von Kundenbestellungen zu optimieren.

BPO Capture 4/SAP verarbeitet gescannte oder per Mail empfangene Belege gleichermaßen und erkennt für verschieden Belegtypen auch Dokumente, die bereits strukturierte Informationen in maschinenlesbarer Form beinhalten – hier mag die XML-Struktur von ZUGFeRD-konformen Rechnungen als Beispiel dienen.